Gå til hovedindholdet

Regeln für den PCR-Test und den Testplan

Als Arbeitgeber für einreisende Arbeitnehmer müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Mitarbeiter nach der Einreise nach Dänemark einen PCR-Test durchführen, und Sie müssen einen schriftlichen Plan für den PCR-Test erstellen.

Es gilt die Regel, dass einreisende Arbeitnehmer drei COVID-19-Tests durchführen und sich in Isolation begeben müssen.

  1. Der erste Test darf höchstens 24 Stunden vor dem Zeitpunkt der Einreise durchgeführt werden. Nur Personen, die einen negativen Test vorweisen können, dürfen nach Dänemark einreisen. Sobald sie an ihrem Aufenthaltsort angekommen sind, müssen sie sich für 10 Tage isolieren. Sie können jedoch die Isolation unterbrechen, während sie beispielsweise ihre Arbeit ausführen, Dienstleistungen erbringen oder gewerbsmäßige Transporte ausführen. Außerhalb der Arbeitszeit müssen sie weiterhin in Isolation bleiben.

  2. Der zweite Test darf höchstens 24 Stunden nach der Einreise erfolgen.

  3. Der dritte Test muss ein PCR-Test sein und muss frühestens 48 Stunden und spätestens 96 Stunden nach dem Test, der die Einreise nach Dänemark gesichert hat, durchgeführt werden. Als Arbeitgeber von einreisenden Arbeitnehmern müssen Sie dafür sorgen, dass diese Mitarbeiter den PCR-Test rechtzeitig durchführen lassen. Wenn dieser PCR-Test negativ ist, darf die Person ihre Isolation außerhalb der Arbeitszeit beenden.

Sie als Arbeitgeber müssen einen schriftlichen Plan für den dritten COVID-19-Test (PCR) der einreisenden Arbeitnehmer erstellen.

Die Regeln für Tests und Isolation nach der Einreise nach Dänemark gelten auch für Arbeitgeber, die einreisende Arbeitnehmer sind, und Selbstständige ohne Angestellte, die einreisende Arbeitnehmer sind.

Das dänische Gewerbeaufsichtsamt überwacht, dass Sie als Arbeitgeber die folgenden Regeln einhalten:

  • Gewährleisten, dass Ihre Angestellten nach der Einreise nach Dänemark PCR-Tests durchführen
  • Einen schriftlichen Plan für den PCR-Test erstellen.

Es gibt eine Reihe von Ausnahmen von der Regel der PCR-Tests. Lesen Sie mehr in § 3 der Verordnung

Wo muss der PCR-Test durchgeführt werden?

Alle Bürger (einschließlich Ausländer) können einen kostenlosen PCR-Test unter der Leitung von TestCenter Danmark durchführen lassen. TestCenter Danmark verfügt über PCR-Teststationen in allen fünf Regionen. 

Die Vorgehensweise zum Durchführen eines PCR-Tests für COVID-19 hängt jedoch davon ab, ob der einreisende Arbeitnehmer eine administrative Personennummer hat oder nicht.

Personen MIT administrativer Personennummer und NemId

Personen mit einem administrativen Personennummer und NemId können unter coronaprover.dk einen Termin machen. In den folgenden Anweisungen können Sie lesen, wie die getestete Person anschließend ein Zertifikat erhält, das den Test dokumentiert.

PCR-Test für Personen MIT administrativer Personennummer und NemId

Personen OHNE administrative Personennummer oder NemId

Personen ohne Personennummer und NemId müssen zuerst unter www.covidresults.dk ein Profil erstellen. Dadurch wird gewährleistet, dass sie anschließend ein Zertifikat herunterladen oder ausdrucken können, das den Test dokumentiert.

Sobald sie ein Profil erstellt haben, können sie ohne Termin entweder im TestCenter Danmark oder an den mobilen Teststationen erscheinen und getestet werden. Wenn sie erscheinen, müssen sie einen Barcode von www.covidresults.dk vorweisen.

Lesen Sie hier die gesamte Anleitung für PCR-Tests von Personen ohne Personennummer:

PCR-Test für Personen OHNE administrative Personennummer oder NemID

Adressen der PCR-Teststationen von TestCenter Danmark

PCR-Teststationen von TestCenter Danemark unter www.coronasmitte.dk

Anforderungen an den Testplan: Was sollte der Plan enthalten?

Als Arbeitgeber sind Sie verpflichtet, einen Plan für den PCR-Test von einreisenden Arbeitnehmern zu erstellen, der frühestens 48 Stunden und spätestens 96 Stunden nach dem Test durchgeführt werden muss, der die Einreise nach Dänemark sichergestellt hat. Der Plan muss schriftlich sein und Informationen enthalten, die u.a. zeigen, wie Sie Ihre Mitarbeiter über den PCR-Test in Dänemark informiert haben.

Wir haben eine Vorlage erstellt, mit deren Hilfe Sie den Plan ausarbeiten können. Sie können entweder diese Vorlage verwenden oder Ihre eigene erstellen.

Laden Sie die Vorlage hier herunter

Der Plan muss Folgendes enthalten:

  • Informationen darüber, wie der Arbeitgeber die Arbeitnehmer über den COVID-19-Test (PCR) in Dänemark informiert, einschließlich wann, wo und wie der Test durchgeführt wird.
  • Informationen darüber, wie der Arbeitgeber darüber auf dem Laufenden bleibt, welche Länder, Regionen oder Gebiete von den Regeln umfasst sind
  • Eine Übersicht über Mitarbeiter, die nach Dänemark eingereist sind, einschließlich
    • aus welchem Land, aus welcher Region oder aus welchem Gebiet die Mitarbeiter eingereist sind,
    • Datum des COVID-19-Tests vor der Einreise nach Dänemark, wenn die betreffende Person von einer entsprechenden Anforderung umfasst ist
    • Datum des COVID-19-Tests (PCR) nach der Einreise nach Dänemark und
    • Befreiung von der Testpflicht.
    • HINWEIS: Der Plan muss nicht das Datum des Tests enthalten, der 24 Stunden nach der Einreise durchgeführt wurde. Das Datum des vor der Einreise durchgeführten Tests ist nur deshalb im Plan enthalten, um sicherzustellen, dass der Zeitraum zwischen dem 1. und dem 3. Test korrekt ist (d.h. dass der 3. Test nicht früher als 48 Stunden und nicht später als 96 Stunden nach dem Test vor der Einreise durchgeführt wurde)

Das dänische Gewerbeaufsichtsamt überwacht, ob Sie als Arbeitgeber einen Plan für den PCR-COVID-19-Test der einreisenden Arbeitnehmer erstellt haben.

Als Arbeitgeber können Sie der Aufsichtsperson den Plan in elektronischer Form vorlegen, z. B. auf einem Computerbildschirm, per E-Mail oder als physisches Dokument.

Als Arbeitgeber müssen Sie auch Nachweise für PCR-Tests von Mitarbeitern sowie Ausnahmen von der Testpflicht erbringen können.

Wenn Sie als Arbeitgeber selbst eine einreisende Arbeitskraft sind, müssen Sie auch Unterlagen vorlegen können, aus denen hervorgeht, dass Sie auf COVID-19 PCR-getestet wurden oder von der Pflicht ausgenommen sind.

Nachweise von PCR-Tests

Der Arbeitgeber muss Folgendes vorlegen können:

  • Einen Nachweis dafür, dass der Mitarbeiter frühestens 48 Stunden und spätestens 96 Stunden nach dem Test, der die Einreise nach Dänemark gesichert hat, einen PCR-Test durchgeführt hat. Dieser Nachweis kann in Form eines Ausdrucks oder Downloads von www.covidresults.dk (für Personen ohne eine admin. Personennr.) oder von www.sundhed.dk (für Personen mit einer admin. Personennr.) erfolgen. Die Dokumentation kann ausgedruckt oder heruntergeladen werden, wenn die Testantwort vorliegt. Normalerweise dauert es 1-2 Tage, bevor man die Antwort des PCR-Tests sehen kann. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren COVID-19-Pass (Testnachweis) nicht unter www.sundhed.dk herunterladen können, wenn das Testergebnis älter als 7 Tage ist. Daher sollten man den Nachweis gleich nach Erhalt ausdrucken oder herunterladen.
  • Nachweis dafür, dass der Mitarbeiter nach der Einreise nach Dänemark von der Regel für den PCR-Test befreit ist. Dies kann zum Beispiel nachgewiesen werden durch:
    • Vorlage eines positiven COVID-19-Tests, der frühestens 12 Wochen vor der Einreise und spätestens 14 Tage vor der Einreise durchgeführt wurde
    • Nachweis eines Wohnsitzes in Dänemark
    • Nachweis eines Wohnsitzes im Grenzgebiet

Weitere Informationen über Ausnahmen von der Pflicht von PCR-Tests finden Sie in § 3 der Verordnung

Über den Einsatz des Gewerbeaufsichtsamtes

Das dänische Gewerbeaufsichtsamt überwacht, ob Sie als Arbeitgeber oder als Selbständiger ohne Arbeitnehmer die Anforderungen erfüllen, und kann - falls dies nicht der Fall ist - anordnen, dass Sie Abhilfemaßnahmen treffen.